Kreuzfahrten – für jeden Anspruch das Passende dabei

Rundreisen sind eine echt gute Sache, wenn man in kürzester Zeit möglichst viel von einem Land sehen möchte. Macht man sie als Bus- oder Flugreise, muss man einen Nachteil in Kauf nehmen: das ständige Ein- und Auspacken der Koffer. Doch es geht auch komfortabler, wenn man die schönsten Urlaubsziele weltweit kennenlernen möchte. Das zeigt ein Blick auf die Palette der Kreuzfahrten, bei denen das schwimmende Quartier den Standort mit dem Urlauber zusammen wechselt.

Kreuzfahrten sind heute für die verschiedensten Zielgruppen zu bekommen. Innerhalb Europas kann man einige interessante Städte bei einer Flusskreuzfahrt erkunden. Ein besonders Highlight bei den Kurzkreuzfahrten in Deutschland ist das Event „Rhein in Flammen“. Aber auch die Küsten der Nordsee und der Ostsee bieten sich für den Erholungssuchenden an, der im Urlaub gern in deutschen Landen bleiben möchte. Den Anrainerstaaten von Nord- und Ostsee könnte man natürlich auch einen Besuch abstatten und so das Erlebnis Kreuzfahrt mit dem Nutzen einer Sprachreise verbinden.

Ein besonders begehrtes Ziel für Kreuzfahrten ist das Mittelmeer. Hier steht vor allem die Sparte der Themenreisen hoch im Kurs. Spezielle Kreuzfahrten sind hier für Taucher und Schnorchler, aber auch für passionierte Golfsportler zu bekommen. Surfer dürfen sich an den Küsten des Mittelmeers über die Zwischenstopps genauso freuen wie in der Karibik. Nur die Anreise zur Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer ist von Deutschland aus deutlich kürzer. Weltweit in sehr vielen Destinations wird die Kreuzfahrt sowohl auf den „schwimmenden Städten“ als auch auf Segelschiffen angeboten. Für den Urlaub auf einem Segelschiff sollte man eine ordentliche Portion Abenteuerlust mitbringen.